Vom Nicht-Wissen zum gefüllten Raum

14. Oktober 2016 at 11:23

dreams-833054_1280

In meinem letzten Blogartikel habe ich über das Nicht Wissen, und den leeren Raum zwischen zwei Lebensetappen geschrieben. Und darüber, wie wichtig es sein kann diesen Raum, ohne zu wissen wie und wo es weitergeht, auszuhalten.

Heute möchte ich darüber sprechen, wie wir aktiver Gestalter des neuen Raums werden können und uns dabei nicht von alten Überzeugungen, Konventionen, etc. aufhalten zu lassen.

Nun nehmen wir an:
Dein Haus steht leer,
der neue Raum möchte sich füllen.
Und du möchtest nicht einfach vom Leben überrollt werden, sondern möchtest Mitgestalter deines neuen Lebens werden.

Also, ist es Zeit deinen Tag/dein Leben nach deinen Wünschen zu gestalten.

Fühlst du dich als Gestalter deiner eigenen Realität?
Wie sieht dein Leben gerade aus?
Berührt dich das, was du tust und denkst?
Folgst du deinen inneren Wünschen und Sehnsüchten?

Der leere Stille Raum in dir

Ein Weg deiner Wunscherfüllung näher zu kommen, ist die Meditation.

Wenn du bereits meditierst, dann hast du sicherlich eine wage Idee von dem leeren stillen Raum in dir.
Falls dir bislang Meditation noch sehr fremd ist, bzw. du zu deiner inneren Stille nie richtig Zugang bekommen hast,dann mache ich dir einen Vorschlag:

Melde dich zu meinem Newsletter an, und du bekommst eine kostenlose Audio Meditation, die dich unterstützt deinen inneren Kern für die Erfüllung deiner Wünsche zu öffnen.

Probier’s doch mal aus!
Und dann berichte mir hier von deinen Erfahrungen?
Ich bin gespannt.
Schreibe mir auch gerne deine Erfahrungen vom Füllen deines neuen Raumes.
Wie schreitest du bewusst in neue Lebensphasen?

Share on Facebook