Etwas Neues erwacht

Das Neue erwacht,
manchmal mitten in der Nacht.

Es ist Herbst,
sagt der Verstand.

Doch, das Neue erwacht,
ganz zart und leise.

Salzig im Geschmack,
ruft es meinen Namen.

Hier bin ich,
hier rufe ich dich.
Magst du nicht näher kommen?

Aus der Sachtheit wird Klarheit
Aus der Stille ein lauter Ton.

Aus dem Zarten, etwas so Vehementes, (mehr …)

Weiterlesen Etwas Neues erwacht

Die Zeiten ändern sich

Die Zeiten ändern sich,

und wir sind bereit.

Die Zeiten ändern sich,

und wir machen uns weit.

Die Zeit ändern sich,

denn wir müssen lernen zu empfangen.

Immer nur Tun und Geben, daraus entsteht kein Entfachen.

 

Um unser inneres Feuer zu entzünden, (mehr …)

Weiterlesen Die Zeiten ändern sich